Gruß aus der Küche

Für diejenigen unter euch die den Gruß aus der Küche noch nicht kennen gibt’s nun eine kurze Erklärung: Der Gruß aus der Küche wird mehr oder weniger regelmäßig erscheinen und interessante, erwähnenswerte Beiträge aus der Kochblogszene kommentieren und auch auf diese Verlinken. So habt ihr die Möglichkeit ein wenig über den Tellerrand zu schauen und den ein oder anderen Beitrag zu sehen auf den ihr vielleicht sonst nicht aufmerksam geworden währt. Also viel Spaß und lasst es euch schmecken 😉

Gruß aus der Küche #5

Den Anfang macht heute 1x umrühren bitte aka kochtopf mit einem leckeren Rezept für ein „Green Chicken Curry – scharf!„. So wie es sich liest sicherlich nichts für Leute mit schwachen Geschmacksnerven, denn die Currypaste scheint richtig scharf zu sein. Wer es allerdings verträgt hat mit der Kombination aus Curry Paste, Kokosmilch, Bohnen und Poulebrust, ein tolles Gericht auf dem Teller.

Weiter geht’s mit einem Kürbisbrot aus Weizensauerteig, laut dem ploetzblog.de ist es geschmacklich ein Traum. Denn es kommmt mit einer leichten Säure, einer nussigen Note dank der aufgestreuten Kürbiskerne und einem saftig-locker-fluffigen Mundgefühl daher. Hört sich so gut an, dass man am liebsten gleich ein Stück versuchen möchte.

Esskultur.at kombiniert Rote rüben, Granatapfel und Walnüssen zu einem ganz besonderen Salat. Katharina preist die rote Rüben als geschmackliche Chamäleons unter den Gemüsen an, denn sie passen zu viel beziehungsweise vieles passt zu ihnen. Dies erkennt man auch an den Kommentaren des Beitrags, welche weitere tolle Rezeptideen beinhalten.

Ofenhähnchen mit Kimchi-Kartoffeln gab es vergangene Woche bei Chili und Ciabatta, schaut vielleicht nicht ganz so lecker aus wie andere Gerichte aus Petras Küche, schmeckt aber mindestens genauso lecker. Interessant ist auch, dass sie für dieses Gericht gerade einmal 15 Minuten benötigt hat bis es im Ofen stand.

Bei SchönerTagnoch ist Zucchini-Frittata auf dem Teller gelandet, wie Juliane schön schreibt handelt es sich dabei um ein ideales „Rumfort“-Essen: rein kommt, was rumliegt und fort muss. Den Begriff hatte ich bisher noch nicht gehört, macht aber definitiv Sinn und lecker schaut die Frittata auch noch aus.

Bei nutriculinary.com wirft man einen Blick in das Kochbuch des Monats: “Zucker, Zimt und Liebe” von Virginia Horstmann. Schaut am besten Mal dort vorbei um zu erfahren, ob das Kochbuch vielleicht etwas für euch ist.

Tastesheriff.com hat sozusagen eine Klapppizza in einer Weizentortilla zubereitet, sicherlich nicht gerade eine „gewöhnliche“ Variante der Pizza, aber definitiv eine interessante. Vor allem unserer Meinung nach ein gelungenes Fingerfood-Rezept für Partys.

Alles hat ein Ende nur die…

Das war es nun auch schon mit unserem fünften Gruß aus der Küche, weitere werden folgen. Es würde uns freuen wenn ihr den Gruß der Küche mit euren Freunden und/oder Lesern teilt. Schließlich wollen wir, dass jeder Ideen für leckere Speisen bekommt. Habt ihr einen Vorschlag für Inhalte des nächsten Gruß der Küche könnt ihr uns diese gerne über unser Kontaktformular zukommen lassen.

Getagged mit