Der Bomann DG 1218 CB Dampfgarer ist aktuell das günstigste Gerät welches wir hier in unseren Dampfgarer Testberichten vorgestellt haben. Nichtsdestotrotz hat der Dampfgarer aus dem Haus Bomann zahlreiche positive Bewertungen und Erfahrungsberichte bei Amazon erhalten. In unserem Testbericht möchten wir ein wenig auf die Vorzüge des Gerätes eingehen und betrachten ob wir hier einen wahren Preis-/Leistungssieger gefunden haben.

Bomann DG 1218 CB Dampfgarer

Produktmerkmale des Bomann DG 1218 CB Dampfgarer

Im ersten Teil unseres Artikels werden wir auf die typischen Produktmerkmale des Bomann DG 1218 CB näher eingehen. Der Dampfgarer bietet, wie man auf dem Bild bereits sieht, drei separate Dampfkammern zum Garen der Speisen. Der verbaute 60 Minuten Timer garantiert, dass die Zeit für jede Speise perfekt eingestellt werden kann.

Weiterhin hat das Gerät eine Tropfschale zum Auffangen von Flüssigkeiten. Der halbtransparente Wassertank kann mit bis zu 1,6 Liter Wasser gefüllt werden. Die Wasserstandsanzeige zeigt den tatsächlichen Stand ohne Probleme an. Bei der Reinigung der Behälter muss man darauf achten, dass diese nicht spülmaschinengeeignet sind. Sprich, man wird um das Reinigen per Hand nicht herumkommen. Auch wenn der Bomann DG 1218 CB Dampfgarer einen recht „wackeligen“ Eindruck macht, steht dieser doch stabil und sicher.

Eindrücke des Bomann DG 1218 CB Dampfgarer in der Praxis

In der Praxis ist die Anwendung des Bomann DG 1218 CB Dampfgarer simpel – Wasser in den Tank, Auffangschale drauf, dann das Gemüse in die Schalen, Deckel drauf und anstellen. Als praktisch erweist es sich hier auch, dass der Wassertank von Außen befüllt werden kann. Ist die Zeit zum Garen um schaltet sich das Gerät automatisch aus. Leider gibt es für den Timer kein Signalton. Daher sollte man die Zeit ein wenig im Auge behalten.

Zu beachten ist, dass in der untersten Schale die größte Hitze herrscht. In den Ebenen darüber sind die Temperaturen etwas niedriger, was bei der Stapelreihenfolge des Garguts zu berücksichtigen ist, also z.B. lange zu garende Kartoffeln unten und gleichzeitig mitgegartes Gemüse darüber.

Macht das Gerät zuerst noch einen „wackeligen“ Eindruck, sieht man, dass sich das relativ schnell erledigt hat, wenn man die Dampfgar-Behälter genau aufeinandersetzt. Denn sind diese dann richtig zusammengesetzt steht das Gerät bombenfest. Für diesen Preis und die gebotene Leistung ist der Bomann DG 1218 CB wohl das Einsteigergerät schlechthin im Bereich der Dampfgarer.

Eindrücke-Bomann-DG-1218-CB-Dampfgarer