Platz sparen mit einem Einbau Dampfgarer

Viele Küchen sind klein und verlangen daher funktionale Geräte, die Platz sparen und dabei zugleich den Alltag erleichtern. Überaus funktional ist daher auch ein Einbau Dampfgarer. Dieser findet sich in unterschiedlichen Größen und meist als Ergänzung für den Ofen. In einem hochwertigen Design finden sich attraktive Geräte, die parallel zum Backen oder als Ergänzung für eine gesunde Küche ein zuverlässiger Helfer in der Küche sind.

Ob nun als schmales Gerät für kleine Gerichte oder als luxuriöse Variante für die hauptsächliche Zubereitung von Speisen, ein Einbau Dampfgarer ist stets ein hilfreiches Gerät für die Küche. Dabei ist vor allem das Dampfgaren für Fleisch, Fisch und Gemüse eine Art und Weise der Zubereitung, die Vitamine, Mineralien und Spurenelemente beim sanften Erhitzen optimal erhält. Denn der Wasserdampf sorgt für eine kontinuierliche und gleichmäßige Erwärmung von allen Seiten. Dadurch verkürzt sich die Zubereitungszeit von Gerichten und es ist weniger Hitze und Energie nötig.

Energie sparen mit einem Einbau Dampfgarer

Einbau Dampfgarer

Einbau Dampfgarer – Foto: Siemens Dampfgarofen HB24D552

Moderne Einbau Dampfgarer arbeiten so effizient, dass der Wasserdampf viele Gerichte oder einzelne Zutaten auf mehreren Ebenen erhitzen. Der Wasserdampf verteilt sich dabei im Garraum, sodass auf allen Ebenen die Lebensmittel gleichmäßig erhitzt werden. Alle Gerichte oder Gemüsesorten, Fleischstücke oder Fisch werden beinahe gleichzeitig fertig.

Wichtig ist dabei der Wasseranteil der jeweiligen Gemüsesorten oder Lebensmittel. Denn Hartgemüse benötigt auch im Dampfgarer ein wenig länger. Allerdings verkürzt die schonende Zubereitung auch hier die Zubereitungszeit. Wichtig ist, dass Gemüse nicht mehr in einem Wasserbad erhitzt werden muss, in dem Vitamine und Mineralien dann in das Wasser verloren gehen oder durch die zu starke Hitze zerstört werden. Die sanfte Art der Zubereitung ist hierbei ein großer Vorteil. Zu lange Zubereitungszeiten entfallen hierbei weitgehend, wobei der Geschmack aber sehr gut erhalten bleibt.

Zeitsparende Küche mit einem Dampfgarer

Ein Einbau Dampfgarer bietet gegenüber einem Dampftopf einen großen Vorteil. Denn hier sind die Temperatur und damit die Geschwindigkeit des Erhitzens einzustellen. Dabei ist ein besonders schnelles und intensives Erhitzen sehr gut möglich, ebenso, wie das langsame und auch sanfte Erwärmen von Speisen aller Art. Dadurch ist es sehr gut möglich, mit einem perfekten Timing einzelne Zutaten sanft zuzubereiten und dann zu einem köstlichen Mahl zu ergänzen oder einzeln zu verzehren.

Ein Einbau Dampfgarer schafft viele Möglichkeiten für eine gesunde und auch bewusste Küche. Wichtig ist dabei auch das Erhalten der empfindsamen Aromen der Speise. Diese haben hier die Möglichkeit ihren Geschmack sehr gut zu entfalten. Denn der Wasserdampf verhindert ein Verkochen der jeweiligen Zutaten. Ein weiterer Vorteil ist, dass Gewürze in einem mehrstufigen Dampfgarer auch ganz zum Schluss hinzugegeben werden können. Dadurch entfalten diese ihren Geschmack auf ebenso schonende Weise. Ein intensives Aroma verspricht dabei ein rundum gutes Geschmackserlebnis.

 

Kommentare sind geschlossen