Mikrowelle mit Dampfgarer – Unkompliziertes Kochen mit der Mikrowelle

Eine Mikrowelle ist ohnehin ein unkompliziertes Mittel, um eine schnelle Mahlzeit zuzubereiten. Denn diese Geräte bieten für die verschiedensten Arten von Lebensmitteln unterschiedliche Funktionen für das gesunde Kochen. Backen, Braten, normales Erhitzen und ähnliche Funktionen sind in vielen Geräten enthalten.

Eine Mikrowelle mit Dampfgarer bietet die zusätzliche Funktion des Erhitzens mittels heißem Dampf. Oftmals ist diese Art des Erhitzens nur beim Erhitzen mit einer Haube über dem Teller oder dem Gefäß möglich, aber moderne Geräte verfügen nun auch über diese Funktion. Das Garen funktioniert dabei in demselben Raum, in dem auch normale Speisen in der Mikrowelle erhitzt werden. Hierfür ist nicht ein extra Fach oder ein abgetrennter Bereich möglich. Die Mikrowelle ist lediglich darin angepasst, dass sich der Wasserdampf intensiv in der Mikrowelle ausbreitet.

Garen mit der Mikrowelle mit Dampfgarer

Mikrowelle mit Dampfgarer

Mikrowelle mit Dampfgarer – Foto: Whirlpool JT 369 SL Mikrowelle

Das Funktionsprinzip in der Mikrowelle mit Dampfgarer ist dasselbe, wie in einem normalen Dampfgarer. Die Wasserteilchen werden in Schwingung versetzt und dadurch erhitzt. Dabei kommen die erhitzten Wasserteilchen mit den Speisen in der Mikrowelle in Kontakt, sodass der heiße Dampf Gemüse und Fleisch langsam gar werden lässt.

Wichtig ist, dass das Essen hierbei besonders schonend zubereitet wird. Eine gesunde Küche sorgt dafür, dass die Vitamine, Mineralien und Spurenelemente im Essen möglichst weitgehend erhalten bleiben. Daher ist eine professionelle Mikrowelle mit Garfunktion eine optimale Möglichkeit, unterschiedliche Lebensmittel zu erhitzen und eine Mahlzeit zuzubereiten.

Eine Mikrowelle mit Dampfgarer bietet in verschiedenen Temperaturstufen ein leistungsstarkes und dennoch sanftes Erhitzen von Gemüsesorten oder Fleisch und Fisch. Innerhalb der Mikrowelle bewirkt der Dampf ein sanftes Eindringen von Wassertropfen in das zu garende Essen. Dieses wird somit schonend erhitzt. Eine Mikrowelle mit Dampfgarer ist daher eine zeitsparende und gesunde Art und Weise Mahlzeiten zu bereiten.

Unterschiedliche Leistungsstufen

Die Unterschiede beim Erhitzen mit der Mikrowelle mit Dampfgarer liegen vor allem darin, dass Hartgemüse, weiche Gemüse, rohes Fleisch und ähnliche Lebensmittel von unterschiedlicher Konsistenz in der Mikrowelle sehr gut zubereitet werden können. Wichtig ist es dabei, die Garzeit für die jeweiligen Lebensmittel zu berücksichtigen. Je mehr Flüssigkeit ein Gemüse beinhaltet, desto einfacher kann die Mikrowelle das Gemüse erhitzen.

Eine hohe Leistungsstufe beschleunigt für das Erhitzen von trockenen Gerichten gerade auch beim Dampfgaren die Kochzeit. Der Wasserdampf dringt gleichmäßig in Gemüse und Fleisch ein und verspricht eine zügige Zubereitung. Ganz gleich, ob fertige Soßen, Gemüse und Fleisch oder einzelne voneinander getrennte Lebensmittel, eine Mikrowelle mit Dampfgarer ist platzsparend und erwärmt in kurzer Zeit Lebensmittel mit einem relativ geringen Energieaufwand.

 

Kommentare sind geschlossen