Der Tupperware Dampfgarer – für die gesunde Ernährung

Dampfgarer sind heute besonders bei Menschen sehr beliebt, die Wert auf eine gesunde und meistens fettarme Ernährung legen. Das Prinzip der Dampfgarer ist schon seit Jahrhunderten bekannt. Dabei muss jedoch zwischen den beiden Varianten drucklosem Garen und Druckdampfgaren unterschieden werden, man benötigt dazu also unterschiedliche Geräte.

Tupperware Dampfgarer

Tupperware Dampfgarer – www.tupperware.de

Grundsätzlich bezeichnet das Dampfgaren den Vorgang, dass Speisen im Dampf des siedenden Wassers garen, damit also wesentlich schonender zubereitet werden können. Diese Art des Dampfgarens ist besonders in der chinesischen Küche üblich, wo Bambuskörbe dazu dienen, die Speisen über dem Wasserdampf zu halten. Ein Bambusdeckel verschließt den oberen Korb und sorgt so dafür, dass die Hitze nicht unnötig verloren geht. Auf diese Weise können auch mehrere Dämpfkörbe übereinandergestapelt werden, um unterschiedliche Speisen oder Bestandteile gleichzeitig zu dämpfen.

Der moderne Dampfgarer

Dampfgarer gibt es von vielen Küchengeräte Herstellern in unterschiedlichen Bauweisen. Für die Verbraucher, die kein teures elektrisches Gerät kaufen möchten, hat Tupperware einen Dämpfeinsatz in sein Programm aufgenommen. Dieser aus vier Einzelteilen bestehende Dampfgarer Tupperware ist aus dem bewährten und bekannten Kunststoffmaterial von Tupperware und wird in der Mikrowelle verwendet.

Dadurch ist das Essen natürlich nicht nur schnell fertig, sondern auch sehr energiesparend und günstig gekocht. Sparfüchse wird dies ebenso freuen, wie gesundheitsbewusste Köche, denn mit diesem Dampfgarer Tupperware können im Handumdrehen leckere Gerichte zubereitet werden. Er besteht aus vier Teilen und kann durch einen Gareinsatz für Saucen ergänzt werden. Damit steigen die Möglichkeiten, leckere Gerichte zuzubereiten, noch einmal an. Er kommt in einem frischen Grün in die Küche, sieht hochwertig und geschmackvoll aus und verwandelt dank der Leistung der Mikrowelle die eingelegten Lebensmittel im Nu zu leckeren Menüs.

Der Tupperware Dampfgarer – handlich und einfach zu bedienen

Der vierteilige Dampfgarer Tupperware überzeugt vor allem junge Hausfrauen und Köche mit seinem frischen Design und dem einfachen Prinzip. In die untere flache Schale wird Wasser eingefüllt und darüber kommt der größere gelochte Behälter. Hier hinein können verschiedene Gemüsesorten, Kartoffeln, Obst usw. eingefüllt werden. Darüber passt dann noch ein weiterer Einsatz, der flach ist und natürlich ebenfalls gelocht ist. So kann der Dampf von unten nach oben durchziehen und die eingefüllten Lebensmittel garen.

Damit die Hitze nicht zu schnell entweicht, ist ein Deckel dabei, der das Aroma im Dampfgarer Tupperware behält und die Speisen auf diese Weise aromatisch und saftig gart. Der zusätzliche, nicht gelochte Einsatz für Soßen oder Reis, Nudeln und andere Lebensmittel ist eine Bereicherung und als Zubehör zu kaufen. Als Alternative zu den Bambuskörben ist der Dampfgarer Tupperware sehr empfehlenswert und ist auch ein schönes Geschenk zu so manchem Anlass.

 

Kommentare sind geschlossen